COVID-19 | Wichtiges

Da die Fallzahlen in Österreich wieder steigen, müssen erneut Gegenmaßnahmen getroffen werden. Diese Maßnahmen sind teilweise durch das Gesundheitsministerium beschlossen, zum Teil aber auch von uns zu ihrem Schutz im Kauf genommen:

  1. Die Rezepte, Verordnungen und Atteste werden soweit wie möglich telemedizinisch( telefonisch bzw. per Mail) angefordert und bearbeitet.
    Bitte haben Sie Verständnis, dass dieser Prozess unter anderem bis 2 Werktage in Anspruch nehmen kann.
    Hiermit wird versucht ein persönliches Aufsuchen der Ordination und die damit verbundene Ansteckungsgefahr zu vermeiden.
  2. Aufsuchen der Ordination nur nach telefonischer Voranmeldung und Terminvergabe möglich.
  3. Krankmeldungen sind bei Verdachtsfällen auf COVID Infektion telefonisch möglich. In allen anderen Fällen werden gesonderte Termine in der Ordination nach telefonischer Voranmeldung ( Infekt-Sprechstunde) vereinbart.
  4. Beim Aufsuchen der Ordination ist ausnahmslos eine MNS Maske zu tragen. Da Plexiglasvisiermasken keinen ausreichenden Schutz bieten, ist ein Einlass in die Ordination mit diesen Visieren nicht gestattet.
  5. Falls Sie uns telefonisch nicht erreichen, schreiben Sie uns bitte ein E-Mail. In der Betreffzeile geben Sie Ihre Versicherungsnummer an. Weiters wäre eine kurze Beschreibung Ihrer Symptome bzw. der Grund Ihres Kontaktes sehr hilfreich. Hinterlassen Sie bitte in jedem Fall eine Telefonnummer unter der wir Sie erreichen können.